Kooperation: Norrcycle trifft FUSE

Aktualisiert: 15. Juni

Das schwedische Start-Up-Unternehmen Norrcycle hat sich auf die Fertigung nachhaltiger Fahrrädern aus Schichtholz spezialisiert. Die Produktion der Norrcycle-Bikes mit FUSE UD-Tape-Verstärkung sind in der Vorbereitung, um noch leichtere und steifere Rahmenkonstruktionen aus europäisch-nachwachsenden Rohstoffen zu erzeugen. Im Herbst 2022 ist der Produktionsstart geplant.   Für die Herstellung der Norrcycle-Rahmensets werden Holzlagen aus leichtem heimischem Holz in Furnierschichten durch gezielte Zugabe von hochfesten FUSE UD-Naturfaser (FLX oder HMP) zu einem faseroptimierten Schichtholzaufbau verpresst. Die Kombination aus sehr hoher Festigkeit der unidirektionalen FUSE Fasern mit der geringen Dichte der Holzschichten eignet sich hervorragend, um die damit erzielbaren Eigenschaften so gezielt einzusetzen, um leichte und hochfeste Räder zu bauen, die neben einem hohen Komfort auch überzeugende Nachhaltigkeitspotenziale aufzeigen. 



Neben der Nachhaltigkeit bieten die einlaminierten Naturfasern gegenüber Fiberglas oder Carbonfaser auch technologische Verarbeitungsvorteile durch deutlich besseren Bearbeitungsmöglichkeiten mit Zerspanungswerkzeugen (z.B. Fräse und Säge) sowie dem möglichen Einsatz eines Lasercutters. Es entstehen deutlich weniger schädlicher und sichtbare Stäube und die mögliche Bearbeitungstemperatur der FUSE Faser ist mit Standard-Holz vergleichbar.  In einer Kooperation zwischen Norrcycle und FUSE wird erprobt, wie FUSE HMP immer schwerer verfügbare Holzfurniere ersetzen bzw. technisch sinnvoll ergänzen kann, um die Stabilität und Steifigkeit der in Deutschland produzierten Fahrräder verbessern und Nachhaltigkeitsaspekte optimieren zu können.




114 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen